Mittwoch, 1. April 2015

Getrödelt, Gefunden, Gefreut ... Berlin 1955





 



Es ist mal wieder Zeit für Gertödelt, Gefunden, Gefreut und ich freue mich, Euch meinen liebsten Flohmarkt-Fund aus März zu präsentieren. Es ist erstaunlicher Weise mal kein Hut oder Kleid oder Täschlein ... nein ... es ist ein Kunstdruck eines Bildes von 1955. Wie Ihr selbst sehen könnt (habe ja auch genügend Fotos geposted), zeigt es eine nächtliche Szene vom Kuh`damm in Berlin von 1955. Ich liebe dieses Bild, es zeigt das blühende, rauschende Stadtleben des im Wirtschaftswunder erblühenden West-Berlins. Schicke Autos sausen den Kurfürstendamm herunter und  hübsch gekleidete Damen huschen eilig über die Straße, ihrem abendliche Date entgegen ... Auf dem Bürgersteig vergnügen sich die Menschen beim Einkaufsbummel und erfreuen sich über die reich erleuchtete Stadt ... 
Wenn ich auf das Bild blicke, kann ich förmlich das Leben in diesem Bild rauschen hören! Am liebsten würde ich all den Damen in dem Bild zurufen, sie sollen sich mal umdrehen, damit ich Ihre Outfits auch von vorne bewundern kann ... hach.
Auf der Rückseite befindet sich noch eine Erklärung zu der Szenerie des Bildes (lest selbst) ... Leider ist der Kleber mit den Erläuterungen zum Maler abgerissen.Lesen kann ich die Signatur des Künstlers leider auch nicht... Ach, und der Rahmen ist echt Holz, kein Plastik.

Gefunden hat das gute Stück diesmal mein Mann ... an einem Flohmarktstand, an dem ich eigentlich bereits vorbei gestromert war ... Bezahlt haben wir dafür nach lustigem Handeln ... 10€.
Wohnen tut das Bild nun in unserem Wohnzimmer, über der rosanen 50er Sitzmöbelgarnitur (die hat auch mein Mann gefunden und wollte sie sofort - vorallem wegen der Farbe!). Leider streitet sich das Bild mit seinem goldenen Rahmen unaufhörlich mit unserer silbernen 60-70er Jahre Atomic Lamp, naja, vielleicht muß doch noch jemand umziehen - oder die beiden gewöhnen sich einfach aneinander. Ja.
So nun, auf zu  Beswingtes Allerlei und gucken, was die anderen Vintage Freunde gefunden haben ... Getrödelt, Gefunden, Gefreut

English:
Surprise, my favourite find from the month of march is not a hat, a dress or a little purse ... No, it is a Art Print from a painting from 1955. The picture shows Berlin's famous shopping street Kudamm on a buisy night. Beautiful cars are rushing down the street and beautifully dressed ladies are passing the street. Others are enjoying the bright electric lights of  the city while window shopping. I would love to see all the dresses of the ladies closely .... but well, they are all in a hurry ...
I adore this picture! My man found it for me on the flea market and after some bargaining we got it for 10€. It comes with a nice old wooden frame. Now it found it's place in our living room, over the pink sofa ...

Let's check out what all the others have found in March ... over at Getrödelt, Gefunden, Gefreut!

Kommentare:

Zuzsa hat gesagt…

Toller Fund! Das Bild hat wirklich seine ganz eigene Energie. Liebe Grüße, Zuzsa

Björn S. hat gesagt…

Schönes Bild, sehe ich auch so :)
Die Signierung sagt mir auch nichts, da kenne ich mich leider nicht aus. Gibt ja viele Künstler manche mit und andere ohne Brot ;)

Jedenfalls gefällt´s :)

Liebe Grüße und schöne alltagserinnerungen
Björn :)

wolltrunken hat gesagt…

Das Bild finde ich ganz toll. Die vielen Details sind wirklich erstaunlich, und die Atmosphäre wird sehr gut vermittelt. Ob der Rahmen wirklich so optimal ist, wäre vielleicht zu überdenken.

Von dem Sofa kann ich meinen Blick kaum losreißen. Die Kombination mit dem Leo-Kissen ist sehr genial.

Liebe Grüße

von Birgit

beswingtes Fräulein hat gesagt…

Ach, das hast Du aber ganz charmant geschrieben - ich kann fast das Stimmenwirrwarr hören :)

Der Berliner Maler ist übrigens Reinhold (Reinhard) Bartsch und der hat sehr gern die Gedächtniskirche gemalt - es gibt das Motiv auch etwas braver am Tage, aber nachts ist es doch so viel aufregender!

Und der Preis ist wirklich ein Schnäppchen - da hatte Dein Mann wirklich einen guten Blick! :)

Stoffbruch & Fadenlauf hat gesagt…

Hallo wardrobeexperience, der Maler hieß Reinhard Bartsch und lebte von 1925-1990. Meine Eltern besaßen einen ähnlichen Druck (gleiche Szene bei Tag), und ich fand diese Art der Malerei schon als Kind wunderschön. Viel Freude daran wünscht Dir Annemarie

wardrobeexperience hat gesagt…

Vielen Dank, die Damen! Habe den Herrn Bartsch gleich mal gegoogelt - und haber erstmal einen FDP Lokalpolitiker gefunden ... dann aber den echten Maler Bartsch und einige seiner Bilder. Ich hätte auch die eine oder andere Tagesversion der Szenerie genommen ... sehr hübsch die 50er Motive.
Also Danke nochmal!

Jessica Cangiano hat gesagt…

And what a timelessly beautiful print it is. Tony and I have been acquring art lately, too. So far we've picked up a floral on canvas (last July) for our bedroom, a Robert Bateman print for our upstairs hall, and a cowboy-esque horse print that we haven't quite decided where to put yet (or if we're keeping it - as my step-dad adores all things wild west, so it could be a good present for him). The two prints were both from recent antique + secondhand auctions we attended and were good deals, which makes me all the happier about them. :)

♥ Jessica

Maja Ćorić hat gesagt…

Oh, well - even your house is beautiful! :)
The image is something I can imagine hanging in my room.. and the sofa's color is just right. For the price of 10 euros, I'd say that your man is a great baragin-hunter! :D

Marija

Miss Twinkle hat gesagt…

wunderschön! ♥